Hallo Papa. Ich wollte mich einfach mal so bei Dir melden. Leider konnten wir die letzte Zeit nicht zu Dir an den Baum fahren. Durch Corona wurde dies verhindert. Also erzähle ich Dir einfach so was los war. Ich denke noch jeden Tag an Dich. Meine Kinder fragen mich auch immer wieder nach Dir und wie Du als Vater zu uns gewesen bist. Ich zeige ihnen die Bilder aus meiner Kindheit, was wir alles zusammen gemacht haben. Die Gesichter solltest Du sehen... Sebastian hat zu seinem Geburtstag seinen Jugendfischereinschein bekommen. Jetzt hat er schon seine erste Chiemseerenke gefangen. Groß werden die Beiden langsam. Ich bin stolz auf meine Kinder. Ich hoffe Du beschützt sie von da oben. Bitte. Wir vermissen Dich und wir hoffen, dass wir bald wieder an Deinen Baum fahren können. Bis bald..in ewiger Liebe Dein Junior
Hallo Papa. Wir wünschen Dir alles Gute zu Deinem 74ten Geburtstag. Ich hoffe Euch geht es da oben gut und ihr macht eine schöne Geburtstagsfeier. Last es krachen.
Tschüs zu sagen und zu wissen, dass es ein letztes Mal war. Kein Rückweg, Zeit steht still. Neue Türen öffnen sich. Am Anfang sind die Versprechen, die immer mehr verblassen. Vergessen schleicht in die Zeit. Aber ich weiß, dass du mich siehst.
Ich vermisse Dich Papa. Bitte beschütze uns und pass auf uns auf. Alles Gute zum Geburstag Streuselchen...
in ewiger Liebe..Dein Junior
Hallo Papa. Leider ist Molly zu dir über die Regenbogenbrücke gegangen. Ich hoffe sie ist gut bei dir angekommen? Jetzt seit ihr beide wieder zusammen und sie kann mit Anton, Bessy und Lilly spielen. Wir vermissen euch sehr und ich hoffe, ihr passt auf uns gut auf.

Wind zieht durch die Blätter der Bäume, lässt sie zittern, Vögel singen, Tiere bewegen sich im Unterholz. So entsteht eine Symphonie der Natur, die meine Seele in Ruhe und Entspannung versetzt. Ängste und Furcht werden vertrieben. Frieden im Herzen zieht ein. Licht und Schatten spielen auf meiner Haut. Verzweiflung und Trauer ziehen ab und werden durch das Spiel der Sinne verschlungen. Glück und Zufriedenheit ziehen ein in deine Äste und legen sich wie ein Schirm über meine Seele.

 

Garnreiter Herbert

 

Hallo Papa. Wie Du schon mitbekommen hast, ist Anton am 24.01.2018 zu Dir über die Regenbogenbrücke gegangen. Ich hoffe, er ist gut angekommen? WIr haben ihn auf seinem letzten Weg begleiten dürfen. Er hat in Frieden gehen können. Sag ihm bitte Danke für Alles und passt auf uns auf. Wir vermissen Dich sehr Anton. Danke für Alles. In eweiger Liebe.

Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer die Trennung. Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in eine stille Freude. Man trägt das vergangene Schöne nicht wie ein Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk in sich. (Dietrich Bonhöffer)

Die Jahre ziehen an uns vorbei,

fast ist es wie ein Wimpernschlag.

Im Spiel des Lebens war er dabei,

und freute sich auf jeden Tag.

Das Herz pulsierte uns durchs Leben,

auch wenn oft Schatten um uns war.

Es hat sich alles so ergeben,

zu spät wird uns dann alles klar.

Dann möchten wir von vorn beginnen,

Doch leider sagt die Sanduhr “Schluss”.

Die letzten Körner sie verrinnen,

man weiß, dass man bald gehen muss.

Der Blick nach oben wird geklärt,

Der Körper wird zur Feder.

Aus Körper Geist sich nun gebärt,

gesunken ist das Lebensbarometer.

Ist es dann dunkel und ist es Nacht,

ein neues Leben hell erwacht.

 

(Kropf Herbert)

Glück bestimmt den Moment.

Nicht die Vergangenheit oder die Zukunft.

Dieser Moment soll im Herzen verweilen.

Nicht der Schmerz und die Angst.

Glück ist der erste Schritt in das Herz eines Menschen.

(GH)

Leider musste uns Papa viel zu früh verlassen. Er war Vater von zwei Kindern und Opa von fünf Enkelkindern. Seine Ruhe, Dinge anzugehen hat uns bis Heute fasziniert. Er war der Mittelpunkt unserer Familie. Wir vermissen ihn sehr.

© 2023 by Funeral Home. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now
IMG_0136